Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Argentiniens neuer Nationalcoach Jorge Sampaoli erhält vom Verband AFA einen Fünfjahresvertrag, wie der 57-Jährige an einer Pressekonferenz erklärt. Er soll das Team bis zur WM 2022 in Katar betreuen.

Sampaoli war vor wenigen Tagen als Trainer des spanischen Erstligisten FC Sevilla zurückgetreten, um den Posten als Argentiniens Nationalcoach zu übernehmen. Sampaolis erstes Ziel ist es, die Südamerikaner an die WM 2018 in Russland zu führen. Das Team um Lionel Messi liegt in der WM-Qualifikation vier Runden vor Schluss auf Platz 5. Nur die ersten vier Teams qualifizieren sich direkt für die WM-Endrunde; der Fünfte muss eine Barrage gegen ein Team aus Ozeanien bestreiten.

Sein Debüt an der Seitenlinie gibt der Argentinier am 9. Juni bei einem Freundschaftsspiel in Australien gegen Brasilien. Den ersten Ernstkampf bestreitet Argentinien erst am 31. August in der WM-Qualifikation auswärts gegen Uruguay.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS