Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basketball - Die San Antonio Spurs eröffnen den NBA-Final mit einem Auswärtssieg. Das Team aus Texas gewinnt in der Nacht auf Freitag bei Titelverteidiger Miami Heat 92:88.
Die Spurs, die erstmals seit ihrem Meistertitel 2007 wieder in der Endausmarchung stehen, setzten sich im ersten Spiel der Best-of-7-Serie dank eines starken Schlussviertels (23:16) durch. Erfolgreichster Werfer der Sieger war der Franzose Tony Parker mit 21 Punkten. Miami-Superstar LeBron James kam als bester Skorer seines Team diesmal nur auf 18 Zähler.
Die San Antonio Spurs haben in Florida zum Start ein Break realisiert und den Heimvorteil zurückgeholt. Das zweite Spiel der Serie folgt am Sonntag erneut in Miami, das zum dritten Mal in Folge im Endspiel steht. Danach geniessen die Spurs für drei Spiele in Serie Heimrecht, die allfälligen Partien sechs und sieben würden erneut in Miami ausgetragen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS