Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NHL - Die Washington Capitals sind mit einer Niederlage in die Viertelfinal-Serie der NHL-Playoffs gegen Tampa Bay Lightning gestartet. Die Nummer 1 der Qualifikation verlor zuhause 2:4.
Die Gäste aus Florida drehten kurz vor Ende des zweiten Drittels die Partie, als Steve Downie und Steven Stamkos innerhalb von 191 Sekunden aus einem 1:2-Rückstand ein 3:2 machten. Beim Game-Winning-Goal stocherte Stamkos, der Nummer-1-Draft von 2008, den Puck im Powerplay an Torhüter Michal Neuvirth vorbei ins Netz. Für Tampa Bay war es der vierte Sieg in Serie. In der ersten Runde hatten die Lightning gegen Titelverteidiger Pittsburgh die Serie nach einem 1:3-Rückstand noch gedreht.
In San Jose avancierte Benn Ferriero an seinem 24. Geburtstag zum Held des Abends. Der Center sorgte im ersten Playoff-Spiel seiner Karriere in der achten Minute der Verlängerung mit einem abgelenkten Schuss zum 2:1 für die Entscheidung. Für San Jose und seinen Captain Joe Thornton war es bereits der vierte Sieg in der Verlängerung in diesen Playoffs.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS