Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sara Lüscher tritt per Ende Saison aus dem Schweizer Nationalkader der Orientierungsläufer zurück.

Die 29-jährige Zürcherin begründet ihren Entscheid wie folgt: "Ich betreibe schon über zehn Jahre Spitzensport. Es war eine sehr schöne und intensive Zeit, doch ich spüre, dass jetzt der Moment gekommen ist, einen neuen Lebensabschnitt anzugehen. Ich merke, dass ich gerne anderen Bereichen in meinem Leben mehr Raum geben würde. Die volle Motivation, alles zu machen, um noch besser zu werden, fehlt mir."

Der Rücktritt kommt am Ende von zwei sehr erfolgreichen Saisons. 2014 wurde die studierte Biologin mit Sabine Hauswirth und Judith Wyder Staffel-Weltmeisterin. In diesem Jahr ist es ihr mit konstanten Leistungen und einem starken Abschluss am Weltcup-Finale in Arosa gelungen, den Gesamtweltcup auf dem 2. Platz abzuschliessen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS