Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Yves Sarault, seit 17 Tagen in Lausanne Headcoach, greift erstmals als Trainer daneben. Lausanne verliert daheim gegen Bern 2:4.

Zum ersten Mal holte Lausanne in seinem Stadion-Provisorium keinen Punkt. Und natürlich stand Saraults Goalie-Wahl im Zentrum aller Analysen. Mit Sandro Zurkirchen vor dem Kasten hatte der Lausanne Hockey Club zuletzt viermal in Folge und fünf der letzten sechs Partien gewonnen. Zurkirchen steigerte seine Fangquote von 88 Prozent (unter Dan Ratushny) auf über 95 Prozent (unter Sarault). Dennoch setzte er diesmal auf Cristobal Huet, der in den ersten 19 Minuten vier Gegentore kassierte, ehe er nach dem ersten Drittel durch Zurkirchen ersetzt wurde. Und Zurkirchen hielt auch nach seiner Einwechslung in der 21. Minute den Kasten rein und parierte 15 Schüsse.

Die vier Tore erzielte Bern innerhalb von sieben Minuten. Marc Kämpf brachte den Meister in Führung. Beim 2:0 wurde Huet von Thomas Rüfenacht zwischen den Schonern erwischt. Die Goals zum 4:0 fielen innerhalb von 33 Sekunden jeweils nach abgefälschten Weitschüssen.

Telegramm:

Lausanne - Bern 2:4 (0:4, 1:0, 1:0)

6601 Zuschauer. - SR DiPietro/Wiegand, Gurtner/Kaderli. - Tore: 12. Kämpf (Ebbett) 0:1. 15. Ruefenacht (Moser, Arcobello) 0:2. 19. (18:13) Ruefenacht (Noreau/Ausschluss Danielsson) 0:3. 19. (18:46) Ebbett (Burren, Bodenmann) 0:4. 38. Ryser (Trutmann, Jeffrey/Ausschluss Haas) 1:4. 60. (59:30) Genazzi (Jeffrey/Ausschluss Noreau) 2:4 (ohne Torhüter). - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Lausanne, 7mal 2 Minuten gegen Bern. - PostFinance-Topskorer: Jeffrey; Ebbett.

Lausanne: Huet (21. Zurkirchen); Junland, Borlat; Genazzi, Fischer; Trutmann, Frick; Bougro; Danielsson, Jeffrey, Ryser; Schelling, Miéville, Nodari; Zangger, Froidevaux, Pesonen; Simic, Kneubuehler, In-Albon.

Bern: Genoni; Noreau, Andersson; Untersander, Burren; Kamerzin, Krueger; Ruefenacht, Arcobello, Moser; Bodenmann, Ebbett, Pyörälä; Kämpf, Haas, Scherwey; Meyer, Heim, Randegger.

Bemerkungen: Lausanne ohne Conz, Gobbi, Herren, Vermin und Walsky, Bern ohne Berger, Gerber (alle verletzt), Mason (überzähliger Ausländer) und Blum (gesperrt). - Danielsson verletzt ausgeschieden (32.). - Pfostenschuss Junland (55.). - Timeout Lausanne (58.).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS