Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Paris - Frankreich fordert für 2011 die Einführung einer Devisensteuer zugunsten des Klimaschutzes. "Wir brauchen innovative Finanzierungsmöglichkeiten, um den Kampf gegen den Klimawandel führen zu können", sagte der französische Präsident Nicolas Sarkozy.
"Wenn Frankreich sich innerhalb der G20 allein dafür einsetzt, schaffen wir es nicht. Aber wenn wir Afrika und Lateinamerika hinter uns haben, wird es möglich", sagte er vor Vertretern aus etwa 60 Ländern an einer eintägigen internationalen Konferenz zum Schutz der Urwälder in Paris.
Grossbritannien, Frankreich, Norwegen, Japan, die USA und Australien hatten sich geeinigt, Massnahmen im Kampf gegen die Entwaldung und den Einsatz für eine nachhaltige Waldwirtschaft zu finanzieren. Kritiker beklagen, dass es zahlreiche Initiativen gebe, die aber nicht immer abgestimmt seien.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS