Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Beim Zusammenprall eines Sattelschleppers mit einem Böschungsmäher des Strassenunterhalts auf der Autobahn A7 bei Bertschikon ZH wurde am Montagmorgen eine Person leicht verletzt.

Kantonspolizei Thurgau

(sda-ats)

Ein verunfallter Sattelschlepper hat am Montagmorgen die Autobahn A7 bei Bertschikon ZH blockiert. Die Fahrspur in Richtung Frauenfeld war für mehrere Stunden gesperrt. Es kam zu grösseren Staus.

Der Sattelschlepper prallte kurz vor 8 Uhr in der Nähe des Rastplatzes Kefikon mit einem Böschungsmäher des Strassenunterhalts zusammen, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilte. Der Böschungsmäher kippte auf die Seite. Der 42-jährige Fahrer musste leicht verletzt ins Spital gebracht werden.

Der Sattelschlepper prallte in die Mittelleitplanke und kam quer zur Fahrbahn zum Stillstand, wobei die Führerkabine in die Gegenspur ragte. Der 46-jährige Lastwagenchauffeur kam mit dem Schrecken davon. Der Sachschaden beträgt laut Polizei mehrere hunderttausend Franken.

Mehrere Stunden gesperrt

Nach dem Unfall musste die Fahrspur in Richtung Frauenfeld und Konstanz D für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Gegenspur in Richtung Winterthur war nur einspurig befahrbar. Dadurch kam es zu grösseren Verkehrsbehinderungen und Stau.

Der kriminaltechnische Dienst der Polizei sicherte die Spuren und klärt den genauen Unfallhergang ab. Die Unfallstelle befindet sich auf Zürcher Kantonsgebiet. Der dortige Autobahnabschnitt wird aber von der Thurgauer Kantonspolizei betreut.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS