Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Sattelschlepper ist am Mittwoch auf der schneebedeckten A13 der San-Bernardino-Route ins Rutschen gekommen und von der Fahrbahn geraten. Das Fahrzeug kippte auf der steilen Strassenböschung und blieb auf der Seite liegen.

Der mit Mineralwasser beladene Sattelschlepper war laut Polizei auf der Nordseite des San-Bernardino-Tunnels Richtung Chur unterwegs. Zwischen den Anschlüssen Hinterrhein und Nufenen verlor der Chauffeur die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Sattelschlepper durchschlug die Leitplanke und den Wildschutzzaun, bevor er kippte.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Chauffeur blieb unverletzt. Weil die Leitplanke demoliert war und Diesel auslief, waren neben der Polizei das Tiefbauamt, die Feuerwehr und das Amt für Natur und Umwelt im Einsatz. Die A13 war rund eine Stunde in beiden Richtungen gesperrt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS