Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Online ging gar nichts mehr. Während einer knappen Stunde gab es SBB-Tickets nur am Automaten. (Symbolbild)

KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER

(sda-ats)

Die SBB konnte am Freitag vorübergehend keine Tickets an Bahnschaltern und auf Online-Kanälen verkaufen. Nach einer knappen Stunde war die Panne behoben. Ob diese einen Zusammenhang mit der Störung bei Swisscom hatte, ist unklar.

Als bisherige Ursache wurde ein Problem bei einer Oracle-Datenbank eruiert, wie SBB-Sprecher Christian Ginsig der Nachrichtenagentur sda sagte. Einen Zusammenhang mit der Swisscom-Störung könne er weder ausschliessen noch bestätigen.

Die Billettautomaten haben jederzeit funktioniert. Darauf sei der grösste Teil des Sortiments gespeichert, erklärte Ginsig. Wer wegen der Panne trotzdem ohne Ticket unterwegs war, musste nicht mit Konsequenzen rechnen. Das Personal wurde laut dem Sprecher gesamtschweizerisch per SMS informiert. "Es werden selbstverständlich keine Zuschläge erhoben", sagte Ginsig.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS