Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die SBB verkaufen in ihren SBB-Reisezentren künftig keine Eventtickets mehr. Die Nachfrage hat wegen der Digitalisierung kontinuierlich nachgelassen. (Themenbild)

KEYSTONE/GAETAN BALLY

(sda-ats)

Die SBB werden ab März in ihren Reisezentren keine Eventtickets mehr verkaufen. Die SBB und Ticketcorner beenden das Drittgeschäft "Eventtickets", weil die Nachfrage nach Tickets an den SBB-Schaltern mit der Digitalisierung gesunken ist.

Das Geschäft mit den Eventtickets habe sich in den letzten Jahren zu einem digitalen Geschäftsmodell entwickelt, schreiben die SBB am Freitag in einer Medienmitteilung. Die Kunden würden ihre Tickets zunehmend online kaufen, weil dies rund um die Uhr und flexibler möglich sei. Zudem könnten sie so die digitalen Zahlungssysteme nutzen.

Dadurch sei die Nachfrage nach Eventtickets in den vergangenen Jahren in den rund 170 SBB-Reisezentren kontinuierlich gesunken. Aus diesem Grund beenden die SBB und Ticketcorner das Drittgeschäft "Eventtickets" per Ende Februar. Railaway-Angebote bieten die SBB weiter an. Einen Einfluss auf die Anzahl Stellen hat der Entscheid gemäss SBB nicht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS