Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Luca Sbisa spielt künftig für die Vegas Golden Knights. Das neue NHL-Team wählt den 27-jährigen Verteidiger im "Expansion Draft" aus.

Der Wechsel von Vancouver nach Las Vegas hatte sich abgezeichnet, nachdem Sbisa von den Canucks trotz einer sehr soliden Saison nicht geschützt worden war. Der kräftige Zuger verfügt mit 485 Partien bereits über einige Erfahrung in der besten Liga der Welt; von den Schweizern bestritt einzig Mark Streit mehr NHL-Spiele.

Sbisa debütierte im Alter von 18 Jahren bei den Philadelphia Flyers. 2009 wurde er an die Anaheim Ducks abgegeben, ehe 2014 der Trade zu Vancouver folgte. Bei den Canucks wäre der Vertrag noch ein Jahr weitergelaufen; der Lohn in der nächsten Saison beträgt vier Millionen Dollar.

Die Golden Knights durften im "Expansion Draft" von jedem der 30 Teams einen nicht geschützten Spieler auswählen.

SDA-ATS