Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern fügt Fribourg in der 17. Runde der NLA eine herbe Niederlage zu. Der SCB bezwingt den Leader deutlich mit 5:1. Lugano gewinnt das Derby gegen Ambri-Piotta 6:3.

Die Berner dominierten die Partie gegen Fribourg spätestens nach dem 3:0 durch den Kanadier Derek Roy in der 30. Minute. Für Gottéron war es erst die vierte Niederlage in dieser Saison.

In der Tabelle liegt Fribourg drei Punkte vor dem ersten Verfolger aus Zug. Der zweitklassierte EVZ verpasste es in Genf, Terrain gut zu machen. Gegen Servette holten die Innerschweizer zwar einen 0:3-Rückstand auf, am Ende verloren sie aber dennoch mit 3:4 nach Penaltyschiessen.

Am anderen Ende der Tabelle ist nach der Derby-Niederlage nun Ambri klassiert. Die Leventiner übernahmen die "Rote Laterne" von Lugano, das im zweiten Spiel unter Interimstrainer Christian Wohlwend den ersten Sieg feierte und nebst Ambri auch die spielfreien SCL Tigers überholte.

Die erste Niederlage nach zuletzt drei Siegen in Serie mussten die Kloten Flyers hinnehmen. Das Team von Trainer Sean Simpson verlor vor eigenem Publikum gegen Lausanne nach einer 3:2-Führung mit 4:5. Das davor viertklassierte Kloten musste sich in der Rangliste deshalb von Davos und Bern überholen lassen.

Der HCD siegte gegen Biel 6:3. Gregory Sciaroni erzielte dabei als einziger Spieler zwei Treffer.

Bern - Fribourg-Gottéron 5:1 (1:0, 3:1, 1:0). Davos - Biel 6:3 (1:1, 2:0, 3:2). Kloten Flyers - Lausanne 4:5 (1:1, 2:2, 1:2). Genève-Servette - Zug 4:3 (2:0, 1:1, 0:2, 0:0) n.P. Lugano - Ambri-Piotta 6:3 (3:2, 0:0, 3:1).

Rangliste: 1. Fribourg-Gottéron 37. 2. Zug 34. 3. ZSC Lions 33. 4. Davos 28. 5. Bern 28. 6. Kloten Flyers 26. 7. Lausanne 22. 8. Genève-Servette 21. 9. Biel 21. 10. Lugano 19. 11. SCL Tigers 17. 12. Ambri-Piotta 17.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS