Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Murat Yakins FC Schaffhausen gewinnt auch sein drittes Saisonspiel in der Challenge League (2:0 gegen Chiasso). Wil kommt im dritten Anlauf zum ersten Erfolg, einem 3:1 gegen Wohlen.

Schaffhausen setzte sich gegen die Tessiner dank eines Doppelschlags kurz vor der Pause durch. Hélios Sessolo mit seinem ersten (42.) und Yassin Mikari (44.) mit seinem dritten Saisontreffer hiessen die Torschützen. Der Sieg ging in Ordnung. Auch nach der Gelb-Roten Karte gegen André Luis Neitzke nach einer Stunde hatte Yakins Team alles im Griff.

Wohlen ist so etwas wie der Angstgegner von Wil, hatten die St. Galler von den letzten 13 Partien gegen die Aargauer doch nur gerade zwei gewonnen. Und zunächst sah es so aus, als ob Wohlen auch diesen Vergleich für sich entscheiden würde.

Das Team von Trainer Ranko Jakovljevic ging nach einer halben Stunde durch Kristian Kuzmanovic in Führung. Doch Wil steigerte sich wie bereits vor einer Woche in Aarau (2:2) und drehte dank der dreier Treffer von Granit Lekaj, Sergio Cortelezzi und Johan Vonlanthen die Partie nach der Pause.

Challenge League. 3. Runde vom Samstag:

Schaffhausen - Chiasso 2:0 (2:0). - 1736 Zuschauer. - SR Ovcharov. - Tore: 42. Sessolo 1:0. 44. Mikari 2:0. - Bemerkung: 60. Gelb-Rote Karte gegen Neitzke (Schaffhausen/Foul).

Wil - Wohlen 3:1 (0:1). - 920 Zuschauer. - SR Dudic. - Tore: 27. Kuzmanovic 0:1. 47. Lekaj 1:1. 79. Cortelezzi 2:1. 93. Vonlanthen 3:1. - Bemerkung: 5. Torhüter Baumann (Wil) lenkt Kopfball von Bicvic (Wohlen) an den Pfosten.

Rangliste: 1. Schaffhausen 3/9 (12:1). 2. Neuchâtel Xamax FCS 2/6 (4:1). 3. Servette 3/5 (4:3). 4. Vaduz 2/4 (2:1). 5. Wil 3/4 (5:4). 6. Wohlen 3/3 (5:8). 7. Rapperswil-Jona 3/3 (3:8). 8. Aarau 2/1 (3:4). 9. Chiasso 3/1 (2:6). 10. Winterthur 2/0 (2:6).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS