Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der FC Schaffhausen schafft in der Challenge League im Montagsspiel den Anschluss ans Mittelfeld und siegt gegen Chiasso mit 2:0.

Die heimstärkste Mannschaft der zweithöchsten Spielklasse gewann auf der Breite vor 888 Zuschauern im siebten Heimspiel zum sechsten Mal. Die Tore für das Team von Maurizio Jacobacci erzielten der Brasilianer André-Luis Neitzke kurz nach der Pause (49.) und der Kroate Marko Bicvic kurz vor Schluss (84.).

Schaffhausen schloss damit punktemässig zu den Tessinern auf, die seit acht Spielen oder seit dem 23. August auf einen Sieg warten (4 Remis, 4 Niederlagen). Am nächsten Samstag muss der neue Trainer Giancarlo Camolese ausgerechnet beim Super-League-Absteiger FC Aarau antreten, der neu von seinem Vorgänger Marco Schällibaum trainiert wird.

Resultate: Wohlen - Wil 1:3 (1:1). Biel - Aarau 3:1 (2:0). Lausanne-Sport - Le Mont 1:1 (1:1). Winterthur - Neuchâtel Xamax 2:0 (0:0). Schaffhausen - Chiasso 2:0 (0:0).

Rangliste: 1. Lausanne-Sport 14/27 (25:17). 2. Wil 14/23 (23:18). 3. Biel 14/20 (27:22). 4. Le Mont 14/19 (19:17). 5. Winterthur 14/19 (16:16). 6. Chiasso 14/18 (19:19). 7. Schaffhausen 14/18 (15:17). 8. Neuchâtel Xamax 14/17 (16:21). 9. Wohlen 14/14 (14:22). 10. Aarau 14/13 (13:18).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS