Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Schaffhausen kommt nicht vom Fleck

Im letzten Spiel des Jahres vermag Schlusslicht Schaffhausen seine Schieflage nicht mehr zu verbessern. In Wohlen unterliegt das Schlusslicht deutlich mit 0:4.

Alain Schultz und Marko Dangubic schossen die Schaffhauser mit je zwei Toren praktisch im Alleingang ins Elend. Nach einer ansprechenden Startviertelstunde der Gäste ging es plötzlich schnell. Innerhalb von 25 Minuten stellten Schultz und Dangubic auf 3:0 für Wohlen. Daran vermochten die Gäste auch im zweiten Durchgang nichts mehr zu ändern und kassierten noch einen weiteren Treffer durch Dangubic. Wohlen kann sich mit diesem Sieg etwas aus der Abstiegszone lösen, während die Schaffhauser zwei Punkte hinter Chiasso am Tabellenende überwintern.

Im zweiten Sonntagspiel resultierte zwischen Le Mont und Aarau ein torloses Remis. Beide Teams trafen je einmal an die Torumrandung, mehr gab es nicht zu verzeichnen. Der Rückstand der Aarauer auf Leader Zürich bleibt damit bei 19 Punkten, der FCZ könnte ihn aber am Montag gegen Winterthur noch weiter anwachsen lassen.

Wohlen - Schaffhausen 4:0 (3:0). - 973 Zuschauer. - SR Amhof. - Tore: 12. Schultz 1:0. 33. Dangubic 2:0. 37. Schultz 3:0. 75. Dangubic 4:0. - Bemerkung: 7. Pfostenschuss Dangubic (Wohlen).

Le Mont - Aarau 0:0. - 650 Zuschauer. - SR Schärli. - Bemerkungen: 9. Pfostenschuss Audino (Aarau). 19. Lattenschuss Sessolo (Le Mont).

Rangliste: 1. Zürich 17/45 (46:10). 2. Neuchâtel Xamax FCS 18/36 (32:19). 3. Wil 18/26 (24:17). 4. Aarau 18/26 (27:28). 5. Servette 18/25 (24:27). 6. Wohlen 18/22 (22:31). 7. Le Mont 18/21 (12:19). 8. Winterthur 17/18 (17:24). 9. Chiasso 18/15 (16:28). 10. Schaffhausen 18/13 (21:38).

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.