Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Die neue Glamour-Partnerschaft des Tennis hat geendet, bevor sie so richtig begonnen hat. Maria Scharapowa trennt sich nach nur einer Partie von ihrem Trainer Jimmy Connors.
Die Auftakt-Niederlage gegen Sloane Stephens (WTA 17) in Cincinnati war Anstoss zum vorzeitigen Ende der jungen Coaching-Beziehung zwischen der 26-jährigen Scharapowa (WTA 3) und dem Vorzeigekämpfer. Der US-Amerikaner ist mit 109 Titeln der erfolgreichste Spieler an ATP-Turnieren, die vierfache Grand-Slam-Siegerin Russin die best verdienende Sportlerin der Welt.
Das vermeintliche Traumduo hatte seine Zusammenarbeit erst vor kurzem begonnen. Scharapowa konnte zuletzt aufgrund von Verletzungen nicht wie gewünscht trainieren. Die Russin begründete die Trennung damit, dass es zu diesem Zeitpunkt ihrer Karriere einfach nicht gepasst habe.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS