Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

French Open - Maria Scharapowa (WTA 2) und Petra Kvitova (WTA 4) qualifizieren sich für den Halbfinal beim French Open. Sie treffen am Donnerstag aufeinander.
Scharapowa machte mit dem problemlosen, in 74 Minuten herausgespielten 6:2, 6:3 gegen die Estin Kaia Kanepi (WTA 23) einen weiteren Schritt Richtung persönlicher Grand Slam. Die anderen drei Majors hat sie alle einmal gewonnen. In Paris scheiterte sie zweimal im Halbfinal, zuletzt vor einem Jahr, als sie der späteren Siegerin Li Na unterlag.
Diesmal trifft Scharapowa auf die Tschechin Kvitova, gegen welche sie den letztjährigen Wimbledon-Final verloren hat. Kvitova tat sich im Viertelfinal schwer. Gegen die Qualifikantin Jaroslawa Schwedowa (WTA 142) musste sie auf dem Weg zum 3:6, 6:2, 6:4 im dritten Satz einen 2:4-Rückstand wettmachen.
Gegen Scharapowa ist Kvitova am Donnerstag nur Aussenseiterin. Die Russin machte bislang in Roland Garros - mit Ausnahme ihres mühsam gewonnenen Achtelfinals - einen starken Eindruck. Sollte Scharapowa in den Final einziehen, würde sie am Montag Viktoria Asarenka als Nummer 1 der Weltrangliste ablösen. Den zweiten Halbfinal bestreiten die Italienerin Sara Errani (WTA 24) und die Australierin Samantha Stosur (WTA 6).

SDA-ATS