Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Robert Vaughn in einer undatierten Aufnahme

KEYSTONE/AP/ANONYMOUS

(sda-ats)

Der US-Schauspieler Robert Vaughn, der in Filmen wie "Bullitt" und "The Bridge at Remagen" mitspielte, ist tot. Wie sein Manager den Branchenblättern "Variety" und "Hollywood Reporter" mitteilte, starb Vaughn am Freitag an Leukämie. Er wurde 83 Jahre alt.

Der gebürtige New Yorker spielte in vielen Kino-Klassikern mit, bekannt machte ihn aber seine Rolle als Napoleon Solo in der Fernsehserie "The Man from U.N.C.L.E." Die Agenten-Serie war in den 60er Jahren in den USA ein grosser TV-Hit.

Für seine Nebenrolle in "The Young Philadelphians" war er 1959 für einen Oscar nominiert worden. Er spielte auch in Filmen wie "The Magnificent Seven", "The Towering Inferno" und "Superman III" mit.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS