Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Schauspielerin Iris Berben wird für ihre Verdienste um den deutschen Film mit dem Herbert Strate-Preis 2015 geehrt. Die mit 20'000 Euro dotierte Auszeichnung vergeben die Film- und Medienstiftung NRW und die Interessengemeinschaft der Kinos "HDF Kino".

Die Jury begründete ihre Entscheidung nicht nur mit Berbens Leistungen als Schauspielerin, sondern auch mit ihrer Arbeit als Präsidentin der Deutschen Filmakademie. "Gemeinsam mit dem Vorstand hat sie es verstanden, die Filmakademie und den Anliegen der Film- und Kinobranche in Politik und Öffentlichkeit Gehör zu verschaffen", hiess es in der am Donnerstag veröffentlichten Begründung.

Die 65-Jährige hat sich unter anderem als TV-Kommissarin Rosa Roth einen Namen gemacht. Sie spielte in mehr als 100 Filmen für Kino und Fernsehen mit. 2013 wurde Berben zur Präsidentin der Deutschen Filmakademie gewählt.

Mit dem Herbert Strate-Preis werden seit 2004 Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise um das deutsche Kino verdient gemacht haben. 2014 war es Schauspieler und Regisseur Til Schweiger, 2013 Regisseurin Margarethe von Trotta. Berben soll ihren Preis am 9. November in Köln erhalten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS