Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der tschechische Schlagersänger Karel Gott ist am Dienstag überraschend in ein Prager Spital eingeliefert worden. Der 76-Jährige müsse alle Konzerte in der nächsten Zeit absagen, teilte seine Sprecherin mit.

Er bitte die Medien um "Menschlichkeit, Entgegenkommen und Anständigkeit", fügte sie hinzu, ohne nähere Angaben zu seinem Gesundheitszustand zu machen. Gott wird in einer Herzklinik behandelt, wie der renommierte Kardiologe Jan Pirk im Einverständnis mit der Familie dem Sender "Nova" sagte.

Nach tschechischen Medienberichten ist der Sänger von zahlreichen Hits wie "Biene Maja" und "Lady Carneval" seit dem Sommer wegen Herzrhythmusstörungen in Behandlung.

Gott ist der erfolgreichste Unterhaltungskünstler seines Landes. Im vorigen November gewann er den tschechischen Publikumspreis "Goldene Nachtigall" bereits zum 39. Mal. Nach Schätzungen hat der am 14. Juli 1939 im westböhmischen Pilsen geborene Tenor im Laufe seiner weltweiten Karriere mehr als 30 Millionen Schallplatten verkauft.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS