Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Thurgau fängt das neue Jahr in der NLB an, wie es das alte beendet hat: mit einem Sieg. Dank dem 2:1 gegen Langenthal hält das Tabellenschlusslicht den Anschluss an die Playoff-Plätze.

Tyler Spurgeon (34.) und Andreas Küng (51.) drehten die Partie mit ihren Powerplay-Treffern, nachdem Langenthal durch Marc Kämpf früh in Führung gegangen war. In der Rangliste liegen die Ostschweizer nur noch vier Punkte hinter Ajoie (8.), das in Martigny knapp mit 2:3 verlor.

Der souveräne NLB-Leader aus Langnau hatte vor dem Jahreswechsel gegen Visp eine negative Bilanz (4:5 Punkte) vorzuweisen. Dank einem souveränen und verdienten 5:2-Erfolg bügelten die SCL Tigers auch diesen Tolggen im Reinheft aus. Zum Matchwinner für die Emmentaler avancierte in einem auf hohem Niveau geführten Spiel der erst 20-jährige Miro Zryd. Der Verteidiger erzielte zum ersten Mal in seiner Karriere zwei Tore (2:1 und 5:2) in einem NLB-Spiel. Bemerkenswert: Zryd bezahlte die Saisonvorbereitung in Langnau auf eigene Kosten und drängte sich dabei für seinen ersten Profivertrag auf. Seit Wochen dankt er das Vertrauen mit ausgezeichneten Leistungen.

In der Tabelle führen die Langnauer weiterhin unangefochten mit 19 Punkten Vorsprung auf La Chaux-de-Fonds. Zudem haben die Tigers noch eine Partie weniger absolviert als die Konkurrenz. La Chaux-de-Fonds bezwang die GCK Lions diskussionslos mit 6:2. Sechs verschiedene Spieler der Neuenburger teilten sich die sechs Tore.

Resultate: Hockey Thurgau - Langenthal 2:1 (0:1, 1:0, 1:0). SCL Tigers - Visp 5:2 (2:1, 1:1, 2:0). La Chaux-de-Fonds - GCK Lions 6:2 (2:1, 2:0, 2:1). Red Ice Martigny - Ajoie 3:2 (2:1, 0:1, 1:0).

Rangliste: 1. SCL Tigers 32/75. 2. La Chaux-de-Fonds 33/56. 3. Olten 33/53. 4. Red Ice Martigny 34/53. 5. Visp 33/47. 6. Langenthal 35/46. 7. GCK Lions 34/44. 8. Ajoie 35/43. 9. Hockey Thurgau 35/39.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS