Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Schneider-Ammann mahnt Reformen in der Schweiz an

Bundesrat Johann Schneider-Ammann hält in einem Interview die Konjunkturschwäche der Schweizer Wirtschaft für überwunden. (Archivbild)

KEYSTONE/ANTHONY ANEX

(sda-ats)

Bundesrat Johann Schneider-Ammann hat sich zuversichtlich für Schweizer Firmen und die Wirtschaft insgesamt gezeigt. In einem Interview mit dem "Blick" vom Montag sagte er, die Industrie erhole sich vom Frankenschock und Touristen strömten wieder in die Schweiz.

Für viele Unternehmer seien die vergangenen Jahre allerdings brutal gewesen. Doch wer gestärkt aus dem Schock hervorgegangen sei, könne nunmehr von der Konjunkturerholung in allen Märkten profitieren, sagte der Bundesrat.

Gleichzeitig mit dieser Einschätzung verbindet Schneider-Ammann aber die Mahnung, dass das Land den Schwung für wichtige Reformen, weniger Bürokratie und neue Freihandelsabkommen nutzen müsse. Er hob bei den Reformen explizit die Unternehmenssteuerreform hervor. Zudem müsse sich die Bevölkerung auf die Digitalisierung und die damit verbundenen Veränderungen einstellen, betonte er.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.