Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mit dem Ende der wirtschaftlichen Flaute werden Schönheitsoperationen in den USA vor allem bei Männern wieder zunehmend populär. Kosmetische Eingriffe bei Männern stiegen 2010 im Vergleich zum Vorjahr um zwei Prozent an, wie Erhebungen zeigen.

Allerdings liegen die Zahlen noch immer hinter dem bisherigen Höhepunkt 2007 kurz vor Beginn der Wirtschaftskrise, wie die am Montag von der US-Vereinigung der Schönheitschirurgen (ASPS) veröffentlichten Erhebungen zeigen.

Der neue Trend sei vor allem bei Männern zwischen 40 und 54 zu beobachten, die im vergangenen Jahr 48 Prozent aller Eingriffe ausmachten, hiess es. Die Männer dieser Generation sei "viel beunruhigter als jemals zuvor, was jüngere Typen angeht, mit denen sie mithalten wollen", sagte ASPS-Präsident Phillip Haeck. Dies betreffe vor allem die Konkurrenz um Jobs - viele wollten jünger aussehen, um bessere Chancen zu haben.

Nase am häufigsten korrigiert

Mit mehr als 63'000 Operationen liessen sich die Männer in den USA im vergangenen Jahr am liebsten die Nase richten. Auf Platz zwei folgten mit mehr als 31'000 Eingriffen Augenlid-Operationen, und knapp 24'000 Männer liessen sich Fett absaugen.

Auf Platz vier und fünf lagen Brustverkleinerungen und Haartransplantationen. Um 14 Prozent stieg zudem die Zahl der Gesichtsliftings, um 62 Prozent sogar die Wadenvergrösserung. Mit einem Anstieg um elf Prozent war auch das Anlegen abstehender Ohren äusserst beliebt.

Frauen viel häufiger operiert

Trotz des Trends sind es in den USA mit 91 Prozent aller Schönheitsoperationen noch immer vor allem die Frauen, die sich ohne medizinische Notwendigkeit unter das Messer legen: Während 2010 insgesamt 1,1 Millionen schönheitschirurgische Eingriffe an Männern vorgenommen wurden, waren es bei den Frauen 11,5 Millionen.

Mit knapp 300'000 Operationen lag dabei die Brustvergrösserung auf Platz eins. Geografisch gesehen führt der Westen der USA mit den imagebewussten Kaliforniern den Trend in punkto Schönheitsoperationen an.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS