Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nino Schurter (29) regelt seine sportliche Zukunft. Der Bündner verlängert den Vertrag mit dem Team Scott vorzeitig um vier Jahre bis 2020.

Der vierfache Weltmeister wird damit nach den Olympischen Spielen in Rio einen weiteren Olympia-Zyklus in Angriff nehmen. Und klar ist damit ebenfalls, dass Schurter dem Mountainbike treu bleibt. Denn in der jüngeren Vergangenheit war auch spekuliert worden, ob Schurter nach 2016 den Schritt auf die Strasse wagt - dies nach entsprechenden Versuchen vor eineinhalb Jahren mit Teilnahmen an der Tour de Romandie und der Tour de Suisse. Der Abstecher auf die Strasse habe ihm zwar Spass gemacht, doch "dort realisierte ich, dass Mountainbike der Sport ist, zu dem ich wirklich gehöre", so Schurter in einer Medienmitteilung.

Weitere Starts auf der Strasse schloss Schurter zwar nicht aus, die Konzentration gilt aber dem Cross Country. Nach Rio fokussiert sich Schurter auf die EM 2018, die unweit seines Wohnorts Chur auf der Lenzerheide stattfindet, danach folgen die Olympischen Spiele in Tokio.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS