Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rad - Zum zweiten Mal in Folge heissen die Schweizer Radsportler des Jahres Nino Schurter und Esther Süss. Der 27-jährige Bündner und die 39-jährigen Aargauerin nehmen die Ehrung in Grenchen entgegen.
Schurter kann erneut auf eine beeindruckende Saison zurückblicken. Der Cross-Country-Fahrer verteidigte seinen WM-Titel, holte an der Heim-EM Silber und gewann den Gesamtweltcup. Wiederum eine starke Saison gelang auch Esther Süss, die zum dritten Mal ausgezeichnet wurde. Die Aargauerin holte sich im Marathon EM-Gold und WM-Bronze und sicherte sich zudem auch WM-Bronze im Cross Country.
Die Wahl wurde von zehn Fachjournalisten vorgenommen, deren Stimmen zu zwei Drittel zählten. Die Stimmen des Online-Votings auf der Webseite von Swiss Cycling wurden zu einem Drittel gewichtet.

SDA-ATS