Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Schwaches Spiel, kein Sieger

In einem schwachen Spiel trennen sich die Young Boys und der FC Sion 1:1. Für YB ist es das fünfte Spiel in Folge ohne Sieg.

Basel verliert, aber YB kann davon nicht profitieren. Auch gegen Sion gab es für die Berner keinen Erfolg, sondern das dritte 1:1 in Folge. Sie warten seit dem 4. Oktober auf einen Sieg. Gegen die Walliser vermittelten die Young Boys erst in den Schlussminuten und nach dem Ausgleich des Sittener Ersatzstürmers Geoffrey Bia den Eindruck, das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen. Das Aufbäumen kam zu spät. Ausser einem abgelenkten Schuss von Aussenverteidiger Florent Hadergjonaj kam YB zu keiner guten Chance mehr.

Sion enttäuschte ebenfalls. Die Walliser können aber immerhin geltend machen, dass sie in diesen Tagen wichtigere Termine haben. Am kommenden Donnerstag spielen sie in Kasan um den Einzug in die 1/16-Finals der Europa League. In Bern fiel ihre Reaktion auf den Rückstand durch den Treffer von Alexander Gerndt kurz nach der Pause (55.) verhalten aus. Zum Ausgleich kamen sie daher eher glückhaft und unerwartet: Edimilson Fernandes flankte zur Mitte, wo Bia am hinteren Pfosten unbedrängt einschiessen konnte.

Young Boys - Sion 1:1 (0:0)

17'951 Zuschauer. - SR Schärer. - Tore: 55. Gerndt (Steffen) 1:0. 79. Bia (Fernandes) 1:1.

Young Boys: Mvogo; Hadergjonaj, Wüthrich, Rochat, Benito; Zakaria (87. Gajic), Sanogo; Steffen, Kubo, Sulejmani (87. Castroman); Gerndt.

Sion: Vanins; Vanczak, Lacroix, Ziegler, Rüfli; Ndoye, Salatic; Fernandes, Carlitos, Zeman (67. Bia); Assifuah (67. Karlen).

Bemerkungen: Young Boys ohne Von Bergen, Hoarau und Seferi (alle verletzt) sowie Afum (krank), Sion ohne Zverotic und Konaté (beide gesperrt) sowie Kouassi und Pa Modou (beide verletzt). 11. Lattenschuss von Sulejmani. Verwarnungen: 5. Rochat (Foul). 44. Wüthrich (Foul). 74. Benito (Reklamieren). 75. Kubo (Foul). 75. Bia (Unsportlichkeit).

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.