Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Als zweiter Skip lässt sich der Schwede Niklas Edin zum dritten Mal in Folge zum Curling-Europameister küren. Die Schweden siegen im Final der EM in Glasgow gegen die Norweger 6:5 nach Zusatz-End.

Für Edin ist es der insgesamt fünfte Europameister-Titel, nachdem er auch schon 2009 und 2012 triumphierte. In der ganzen Zeit wechselte er auf allen Positionen mindestens einmal die Spieler. Vor Edin war nur dem legendären Schotten Hammy McMillan ein EM-Titelhattrick gelungen, und zwar vor genau 20 Jahren.

Die Schweden hatten die Round Robin in Glasgow mit 8:1 Siegen klar dominiert. Im Final jedoch verlangten ihnen die norwegischen Erzrivalen um Skip Thomas Ulsrud alles ab. Dennoch brachte Edin den Sieg im Zusatz-End souverän ins Trockene.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS