Der Schweizer Mittelfeldspieler Pirmin Schwegler (28) vom Bundesligisten Hoffenheim erleidet den zweiten Nasenbeinbruch innerhalb von zwei Jahren.

Der Captain von Hoffenheim zog sich die Verletzung am Dienstag im Training zu, wie der Verein mitteilte. Die Folgen sind jedoch sehr wahrscheinlich nicht so gravierend wie im März 2014, als Schwegler, damals noch für Eintracht Frankfurt spielend, einen Nasenbeinbruch und eine Rippenfraktur erlitt.

Das Nasenbein sei nur angebrochen und müsse nicht operiert werden, sagte ein Sprecher von Hoffenheim. Schwegler soll bereits am übernächsten Bundesliga-Spieltag nach Ablauf seiner Sperre von einem Spieltag wieder auflaufen können.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.