Navigation

Schweiz will mit Malta enger zusammenarbeiten

Dieser Inhalt wurde am 04. November 2014 - 17:24 publiziert
(Keystone-SDA)

Bundespräsident Didier Burkhalter hat am Dienstag den maltesischen Aussenminister George W. Vella in Bern zu einem Arbeitsbesuch empfangen. Beide Länder beabsichtigen, enger zusammen zu arbeiten.

Die bilateralen Beziehungen zwischen der Schweiz und Malta würden zunehmend intensiver, teilte das Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) mit. Burkhalter und Vella unterschrieben deshalb eine Absichtserklärung für einen regelmässigen Dialog der Aussenministerien beider Staaten über europäische Politik und Themen des Mittelmeerraums.

Durch "regen Austausch" soll die Kooperation in regionalen und internationalen Organisationen gestärkt werden. Besprochen wurde auch eine verstärkte Zusammenarbeit in Wirtschaft und Bildung, sowie Migrationsfragen und die prekäre humanitäre Lage in Syrien und den Nachbarländern.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?