Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Schweizer Geschäftsträger ad interim in Libyen hat Tripolis verlassen. Der Diplomat befinde sich auf dem Weg in die Schweiz, teilte das Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) am Sonntag mit, ohne dessen Namen zu nennen.

Aus Gründen der Vorsicht hatte das EDA den Namen des derzeitigen Schweizer Geschäftsträgers a.i. in der libyschen Hauptstadt jeweils nicht kommuniziert. Sobald es die Situation erlaube, werde wieder ein Vertreter der Schweiz nach Tripolis entsandt, hiess es weiter.

Die meisten in Libyen wohnhaften Schweizer entschieden sich unterdessen in dem nordafrikanischen Land zu bleiben. Bis Samstag unterstützte die Schweizer Botschaft in Tripolis neun Schweizer bei der Ausreise.

Gegenwärtig befinden sich nach Kenntnissen des EDA noch 42 Schweizer - davon 40 Doppelbürger - in Libyen. Diese Personen hätten entweder den Wunsch geäussert im Land zu bleiben oder wollten wegen der prekären Sicherheitslage momentan nicht ausreisen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS