Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein 33-jähriger Schweizer ist am Dienstag beim Gleitschirmfliegen in der Nähe von Salzburg in Österreich verunglückt. Er konnte von den Rettungskräften nur noch tot aus einer Steilrinne geborgen werden.

Der 33-Jährige war am Mittag in Neukirchen am Grossvenediger (Pinzgau) zum Flug gestartet. Zwei Stunden später meldete ein Segelflieger am Flughafen in Zell am See, dass in der Nähe des Heuschartenkopfs in einer Steilrinne ein Gleitschirmpilot liege. Für den Verunglückten kam jede Hilfe zu spät.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS