Navigation

Schweizer InnovationsPreis 2010 der ktv für Stimmakrobat Martin O.

Dieser Inhalt wurde am 29. April 2010 - 09:29 publiziert
(Keystone-SDA)

Thun - Der Stimmakrobat Martin O. erhält den InnovationsPreis des Kleinkunstverbands ktv. Er wird ihm am (heutigen) Donnerstag an der Eröffnungsgala der Schweizer Künstlerbörse in Thun verliehen. Wie bereits bekannt, erhält der Clown und Schauspieler Ueli Bichsel am selben Anlass den KleinKunstpreis.
In der Jury-Begründung über Martin O. heisst es unter anderem: "Mit seiner wunderbaren Gesangsstimme legt er Klangteppiche, über die er leichtfüssige Loops, Jodler, Rapeinlagen und sonst allerlei Melodien wirbeln lässt."
Martin O. generiert mit Hilfe eines Live-Samplers allein ganze Chöre, aber auch vielstimmige Geräuschkulissen samt Vogelgezwitscher und Verkehrslärm. Der 1975 geborene ausgebildete Lehrer tourte zehn Jahre lang mit der A-cappella-Formation "hop o'my thumb" durch Europa und komponierte Musik für Theater, Film und Zirkus.
2007 kreierte er sein erstes Solo-Programm "...der mit der Stimme tanzt". Mittlerweile hat der Toggenburger vermehrt Engagements in Deutschland und Österreich.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?