Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schweiz wird das Staffel-Rennen der Männer am Freitag an der WM in Lahti ohne Toni Livers in Angriff nehmen. Startläufer ist Jason Rüesch, Schlussläufer Curdin Perl.

Den zweiten Klassisch-Part nach Rüesch absolviert erwartungsgemäss Jonas Baumann. Im Skating-Teil kommen Dario Cologna und der Schlussläufer Curdin Perl zum Einsatz.

Livers war zu Beginn der Woche gesundheitlich angeschlagen, weshalb sich das Trainerteam von Swiss-Ski für den 22-jährigen Rüesch entschied. Letztmals nicht in einem WM-Staffel-Rennen zum Einsatz kam Livers 2005 in Oberstdorf.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS