Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die frühere Panalpina-Chefin Monika Ribar soll in den Aufsichtsrat der Lufthansa einziehen. Das bestätigte der Luftfahrtkonzern am Sonntag.

Ribar, die bereits im Aufsichtsrat der Lufthansa-Tochter Swiss sitzt, soll einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" zufolge Jürgen Hambrecht nachfolgen. Der frühere Chef des deutschen Chemieriesen BASF verlässt das Kontrollgremium zur Hauptversammlung Ende April.

Die 1959 geborene Ribar arbeitete zu Beginn ihrer Karriere ebenfalls für BASF in Österreich. Später wechselte sie zum Basler Logistikkonzern Panalpina, an dessen Spitze sie bis Mai 2013 stand.

Ribar ist unter anderem auch Verwaltungsrätin des Computerzubehör-Herstellers Logitech sowie des Bauzulieferers Sika. Bis Ende 2010 gehörte sie zudem dem Aufsichtsgremium der Bank Julius Bär an.

SDA-ATS