Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern - Bitteres Jahr für die Schweizer Schokolade-Industrie: Zum ersten Mal seit sechs Jahren mussten die Hersteller 2009 einen Rückgang der Verkäufe hinnehmen.
Die abgesetzte Menge ging um 5,9 Prozent auf 174'109 Tonnen zurück. Der Branchenumsatz sank um 6,4 Prozent auf 1,702 Mrd. Franken, wie der Verband Schweizer Schokoladefabrikanten Chocosuisse mitteilte.
Die Konsumenten haben eher zu günstigeren Produkten gegriffen - darum brach der Umsatz stärker ein als der Absatz. Dabei gingen die verkauften Mengen in der Schweiz (-6,9 Prozent) stärker zurück als im Ausland (-5,2 Prozent). Dies führt der Verband nebst der Wirtschaftskrise auch auf die warmen Temperaturen im vergangenen Frühling zurück.
Für das laufende Jahr rechnen die Schokoladen-Produzenten mit einer Verbesserung. Vor allem in der Schweiz wollen sie Terrain zurückgewinnen, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS