Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft startet an der WM 2014 wie beim diesjährigen Turnier gegen starke Konkurrenten. Die ersten Gegner werden Russland und die USA sein.
Heuer in Skandinavien nutzten die Schweizer den Schwung der unerwarteten Startsiege gegen Gastgeber Schweden und Kanada. Sie marschierten danach befreit durch das Turnier und schafften es bis in den Final.
Am Freitag, 9. Mai 2014, an dem die WM in Weissrussland eröffnet wird, spielt das Team von Sean Simpson in der Minsk Arena gegen Russland. Nur einen Tag später kommt es zur Reprise des WM-Halbfinals gegen die USA.
Danach geht es für die Schweizer in der Gruppe B der Reihe nach gegen den Gastgeber, Deutschland, Finnland, Kasachstan und Lettland. Für die Qualifikation für die Viertelfinals ist wieder ein Platz in den Top 4 notwendig.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS