Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Schweiz gewinnt zum Auftakt der Mountainbike-EM in Darfo Boario Terme Gold im Team-Wettkampf.

Filippo Colombo (U23), Joel Roth (U19), Linda Indergand (Elite), Alessandra Keller (U23) und Andri Frischknecht (Elite) setzten sich im Team-Wettkampf klar vor Dänemark und Italien durch. Das Polster auf Dänemark betrug 46 Sekunden, Italien büsste vor heimischem Publikum 1:15 Minuten ein. Die Schweiz verteidigte damit ihren EM-Titel aus dem Vorjahr erfolgreich.

Obwohl die Rennsituation durch den um eine fünfte Fahrerin aufgestockten Team-Wettkampf noch unübersichtlicher als in den Vorjahren wurde, zeichnete sich bald ab, dass die Schweiz vorne mitmischen würde. Nachdem Startfahrer Colombo nur wenig Zeit auf die mit ihm gestarteten schnellsten Elitefahrer verloren und die folgenden Teamkollegen keine grösseren Probleme bekundet hatten, brachte Schlussfahrer Frischknecht den siebten Schweizer Team-EM-Titel ungefährdet ins Ziel.

Am Freitag folgen an den Titelkämpfen in der Lombardei die Eliminator-Rennen. Die wichtigsten Medaillen werden am Sonntag im Cross-Country vergeben.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS