Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Die Schweizer U19-Nationalmannschaft verpasst die Chance, sich nach 2009 wieder für eine EM-Endrunde zu qualifizieren. Das Team unterliegt im Qualifikationsturnier der Slowakei 0:2 und scheidet aus.
Da sich Irland und Serbien 0:0 trennten, hätte der Schweiz ein Unentschieden genügt, um bei der Europameisterschaft in Litauen dabei sein zu können. Aufgrund der Niederlage schlossen der Gastgeber und die Slowakei punktemässig zur SFV-Auswahl auf. Da alle drei Mannschaften in den Direktduellen je drei Punkte holten, musste das Torverhältnis der Spiele untereinander entscheiden. Und da hatte Serbien (4:1) gegenüber der Schweiz (1:2) und der Slowakei (2:4) die Nase vorne.
U19-EM-Qualifikation. 2. Phase in Serbien. Gruppe 2. In Belgrad: Schweiz - Slowakei 0:2 (0:1). Irland - Serbien 0:0. - Schlussrangliste (je 3 Spiele): 1. Serbien 4. 2. Schweiz 4. 3. Slowakei 4. 4. Island 3. - Serbien für EM-Endrunde in Litauen (20. Juli bis 1. August) qualifiziert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS