Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Die Schweizer U20-Nationalmannschaft verpasst an der WM im russischen Ufa die Überraschung knapp. Die SIH-Auswahl verliert im Viertelfinal gegen den Gastgeber Russland 3:4 nach Penaltyschiessen.
Auch im dritten Penaltyschiessen an diesem Turnier war dem Team von Sean Simpson das Glück nicht hold. Zwar gelang Alessio Bertaggia im zwölften Penaltyversuch der Schweizer an dieser WM der erste Treffer, doch die Russen trafen durch Michail Grigorenko und Nikita Kutscherow in der Kurzentscheidung zweimal.
Am Ende fehlten der SIH-Auswahl 99 Sekunden zur Sensation und zum ersten Halbfinal-Einzug seit 2010. Kutscherow glich in der 59. Minute der regulären Spielzeit für den Gastgeber in Überzahl zum 3:3 aus. Zehn Minuten zuvor hatte Sven Andrighetto die Schweiz erstmals in Führung gebracht. Der Stürmer, der derzeit in Übersee spielt, traf in der 49. Minute im Nachschuss zum 3:2. Zuvor waren die Schweizer zweimal im Rückstand gelegen, glichen zweimal aber fast postwendend wieder aus. Christoph Bertschy hatte in der 11. Minute in Unterzahl das 1:1 erzielt, Martin Ness traf in der 32. Minute bei 4 gegen 4 zum 2:2.
Wie in den vier Partien zuvor vermochten die Schweizer auch gegen Russland zu überzeugen. Am Ende fehlte der Auswahl von Sean Simpson aber wie bereits gegen Finnland und Schweden die nötige Portion Kaltblütigkeit im Abschluss. Die Schweizer haben somit während des ganzen Turniers das Eis nach 60 Minuten nie als Verlierer verlassen; die Niederlage in der Vorrunde gegen Tschechien war erst in der Verlängerung zustande gekommen.
Russland trifft im Halbfinal nun auf Titelverteidiger Schweden. Im zweiten Halbfinal kommt es zum nordamerikanischen Duell zwischen Kanada und USA. Die Amerikaner bezwangen in ihrem Viertelfinal Tschechien 7:0.
Russland - Schweiz 4:3 (1:1, 1:1, 1:1, 0:0) n.P. - Ufa Arena. - 7530 Zuschauer. - SR Hodek (Tsch)/Nord (Sd), Puolakka (Fi)/Semjonow (Est). - Tore: 7. Chochlatschjow (Jakupow, Nesterow/Ausschluss Neuenschwander) 1:0. 11. Bertschy (Ausschluss Simion!) 1:1. 30. Grigorenko (Kutscherow) 2:1. 33. Ness (Guerra, Simion) 2:2. 49. Andrighetto (Guerra) 2:3. 59. (58:21) Kutscherow (Djakow, Grigorenko/Ausschluss Guerra) 3:3. - Penaltyschiessen: Richard -, Grigorenko -; Bertschy -, Jakupow -; Andrighetto -, Kutscherow -; Grigorenko 1:0, Bertaggia 1:1; Kutscherow 2:1, Bertaggia -. - Strafen: 8mal 2 Minuten gegen Russland, 9mal 2 Minuten gegen die Schweiz.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS