Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Auslosung für das am Montag beginnende US Open beschert Roger Federer und Stan Wawrinka ein hartes Los.

Wawrinka trifft zum Auftakt auf Grigor Dimitrov, Federer könnte in einem allfälligen Viertelfinal auf Novak Djokovic treffen.

Es war die spannendste Frage vor der Auslosung am US Open in New York. Welchem Viertel wird Novak Djokovic, der Sieger von Wimbledon und Cincinnati, zugeteilt? Das Los wollte es, das die Nummer 6 der Weltrangliste, die gegen Marton Fucsovics aus Ungarn in das Turnier startet, in das unterste Viertel gelost wurde und somit der potenzielle Gegner von Roger Federer in der Runde der letzten acht ist.

Doch bereits der Weg in einen allfälligen Viertelfinal wird für Federer kein Spaziergang. Nach dem Auftakt gegen den Japaner Yoshihito Nishioka könnten in den nächsten Runden der Franzose Benoît Paire und der Australier Nick Kyrgios auf den fünffachen Sieger in Flushing Meadows warten.

Nicht einfacher sieht der Weg für Stan Wawrinka aus. Der 33-jährige US-Open-Sieger von 2016, der zuletzt deutliche Aufwärtstendenz bewies, trifft zum Auftakt auf den Bulgaren Grigor Dimitrov. Weitere mögliche Gegner sind der Kanadier Milos Raonic (3. Runde) und John Isner (Achtelfinals).

Titelverteidiger Rafael Nadal trifft in der 1. Runde auf seinen Landsmann David Ferrer. Möglicher Achtelfinal-Gegner des Spaniers ist Kyle Edmund (GBR), im Viertelfinal könnte es zu einer Neuauflage des letztjährigen Finals gegen den Südafrikaner Kevin Anderson kommen. Ebenfalls in der oberen Tableauhälfte befindet sich Juan Martin Del Potro, die Nummer 3 der Weltrangliste.

Bencic beginnt gegen Weissrussin Sasnowitsch

Auch für die Schweizer Frauen bahnen sich schwierige Aufgaben an. Belinda Bencic (WTA 43) trifft in der 1. Runde auf die Weissrussin Alexandra Sasnowitsch (WTA 37), ehe es in der 2. Runde womöglich zu einem Duell mit der Russin Daria Kassatkina (WTA 11) kommen könnte.

Timea Bacsinszky spielt zum Auftakt gegen die Serbin Aleksandra Krunic (WTA 50), als erste Topspielerin würde in der 3. Runde wohl die Vorjahresfinalistin Madison Keys warten. Stefanie Vögele (WTA 75) trifft zum Auftakt auf die Olympiasiegerin Monica Puig (WTA 72) aus Puerto Rico. Danach könnte es zu einem Duell mit Caroline Garcia aus Frankreich (WTA 6) kommen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS