Navigation

Schwerverletzter nach Streit unter Schülern in Effretikon

Dieser Inhalt wurde am 17. Dezember 2009 - 17:46 publiziert
(Keystone-SDA)

Effretikon - Ein Streit unter zwei Oberstufenschülern hat am Mittag im zürcherischen Effretikon einen Schwerverletzten gefordert. Der mutmassliche Täter wurde verhaftet.
Bereits am Vormittag kam es auf dem Schulareal zu einem Streit zwischen dem 14-jährigen Schweizer und dem 15-jährigen Mazedonier, den die Mitschüler aber schlichten konnten. Auf dem Heimweg gerieten die beiden aber erneut aneinander, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.
Dabei versetzte der 14-Jährige seinem Widersacher einen Schlag gegen den Kopf. Der 15-Jährige fiel zu Boden und blieb dort regungslos liegen. Mit schweren Kopfverletzungen fuhr die Ambulanz ihn ins Spital. Die Polizisten verhafteten den jungen Schweizer kurz nach der Tat an seinem Wohnort.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?