Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Schmelzwasser des Favergessee beim Plaine Morte-Gletscher im Berner Oberland ist am Auslaufen. (Archivbild)

KEYSTONE/GEOPRAEVENT

(sda-ats)

Das Schmelzwasser des Favergessee auf dem Plaine Morte-Gletscher im Berner Oberland ist am Auslaufen. Die Überwachungsanlagen lösten am Freitag gegen 13 Uhr Alarm aus, wie die Gemeinde Lenk am Abend mitteilte. Die Einsatzkräfte seien vor Ort

"Der Gletschersee Faverges entleert sich", schrieb die Gemeinde. Trübbach und Simme hätten Hochwasser gebracht, das nach 17 Uhr sprunghaft anstieg.

Es werde empfohlen, auf eine Fahrt an die Lenk zu verzichten, wenn dies nicht unbedingt erforderlich sei. Vorsorglich wurden ein Campingplatz und ein Restaurant evakuiert. Bewohner und Gäste wurde aufgefordert, die Gewässerräume und Brücken zu meiden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS