Dank Haris Seferovic steht Benfica Lissabon im Cup-Halbfinal. Der Schweizer Internationale macht nach seiner Einwechslung gegen Rio Ave innerhalb von gut zehn Minuten aus dem 1:2 ein 3:2.

Seferovic ist in dieser Saison nicht so treffsicher wie noch in der letzten. Am Dienstagabend beim 3:2-Heimsieg gegen Rio Ave bewies er aber seinen Wert.

Nach einer Stunde wurde Seferovic eingewechselt. Bis in die 71. Minute machte er aus dem 1:2 ein 3:2. Zuerst verwertete er eine Vorlage mit links (64.) und etwas später traf er wuchtig mit rechts. Fast im Alleingang verhinderte der Stürmer damit die erste Heimniederlage seiner Mannschaft seit Mitte September.

In der Meisterschaft sind Seferovic in dieser Saison erst zwei Tore gelungen, nachdem er 2018/2019 mit 23 Treffern Torschützenkönig geworden war.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.