Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basketball - Thabo Sefolosha steht mit Oklahoma City im Playoff-Halbfinal der NBA. Die Thunder bezwingen die Los Angeles Lakers zu Hause 106:90 und gewinnen die Best-of-7-Serie mit 4:1.
Lange Zeit verlief die Partie sehr ausgeglichen. 3:27 Minuten vor dem Ende des dritten Viertels stand es 73:73. Sechs Minuten später führte das Heimteam 93:77, wobei Russell Westbrook (9) und Kevin Durant (7) für 16 der 20 Punkte der Thunder in dieser Phase verantwortlich zeichneten. Insgesamt steuerten die beiden 53 Punkte (28 und 25) zum Sieg bei. Durant liess sich zudem noch zehn Rebounds gutschreiben.
Sefolosha kam während 15:47 Minuten zum Einsatz, verbuchte vier Punkte sowie je zwei Rebounds, Assists und Steals. Er musste sich allerdings eine Minus-2-Bilanz notieren lassen. Den Lakers nutzten auch 42 Punkte ihres Superstars Kobe Bryant nichts.
Im Final der Western Conference wartet auf Oklahoma City mit San Antonio eine harte Nuss. Die Spurs, mit 50 Siegen in 66 Spielen zusammen mit den bereits ausgeschiedenen Chicago Bulls das beste Team der Qualifikation, sind seit 18 Partien ungeschlagen. Für Spannung ist also gesorgt, befindet sich doch auch Oklahoma City mit nur einer Niederlage in den laufenden Playoffs in beeindruckender Form.
Im Osten gingen die Boston Celtics im Duell mit den Philadelphia 76ers durch ein 101:85 mit 3:2 in Führung.

SDA-ATS