Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Selina Gasparin vergibt beim Massenstart-Rennen in Nove Mesto einen möglichen Top-Ten-Platz. Zwei Fehler beim letzten Schiessen werfen die Bündnerin in den 13. Rang zurück.

Die Schweizerin war zunächst erfolgversprechend unterwegs gewesen. Nach drei von vier Schiessen und einer Strafrunde lief sie als Neunte bloss 25 Sekunden hinter der Spitze. Zwei zusätzliche Schlaufen nach dem letzten Stehend-Anschlag machten die verheissungsvolle Ausgangslage aber zunichte. Lena Häcki wurde 27.

Die Tschechin Gabriela Koukalova sorgte vor 34'000 frenetischen Zuschauern für das emotionale Highlight des Wochenendes. Die Lokalmatadorin gewann drei Sekunden vor der Weltcup-Führenden Laura Dahlmeier. Die Deutsche vermochte das Handicap einer zusätzlichen Strafrunde gegenüber der tschechischen Nationalheldin nicht wett zu machen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS