Mikaela Shiffrin wird auch am Wochenende in Kranjska Gora fehlen. Die Amerikanerin lässt den Riesenslalom vom Samstag und den Slalom vom Sonntag wegen ihrem Anfang Februar verstorbenen Vater aus.

Laut US-Medien, die sich auf Informationen aus dem näheren Umfeld der dreifachen Gesamtweltcupsiegerin stützen, ist die Rückkehr von Shiffrin weiterhin nicht absehbar. Selbst ob die 24-Jährige bis zum Saison-Finale in Cortina d'Ampezzo (ab 18. März) wieder einsteigt, sei demnach offen.

Im Gesamtweltcup liegt Shiffrin bei 16 noch ausstehenden Rennen noch 145 Punkte vor der in Topform fahrenden Italienerin Federica Brignone.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.