Alle News in Kürze

Ein Helfer am Ort des Unglücks.

KEYSTONE/AP/REBECCA BLACKWELL

(sda-ats)

Beim Teileinsturz eines im Bau befindlichen Parkhauses in Mexiko-Stadt sind sieben Menschen ums Leben gekommen und zehn weitere verletzt worden. Bei den Opfern handle es sich um Bauarbeiter, teilte der Chef der örtlichen Zivilschutzbehörde, Fausto Lugo, am Montag mit.

Die Ursache sei ein Konstruktionsfehler auf der Baustelle an einem Einkaufszentrum in der mexikanischen Hauptstadt. Polizei, Feuerwehr, Zivilschutz und Rotes Kreuz befreiten die Verletzten aus den Trümmern.

Ersten Berichten zufolge sei ein Balken gegen eine Säule geprallt, teilte die Staatsanwaltschaft von Mexiko-Stadt auf Twitter mit. Es werde wegen Tötungsdelikten, Körperverletzung und Sachschäden ermittelt.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze