Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein siebenjähriger Knabe ist bei einem Unfall mit einem Landwirtschaftsfahrzeug in Flumserberg am Mittwochnachmittag tödlich verletzt worden. Das Fahrzeug kippte, als er zusammen mit seinem Vater Gülle ausfuhr.

Der 38-jährige Landwirt sei mit seinem Sohn auf steiles Gelände gefahren, teilte die St. Galler Kantonspolizei am Mittwochabend mit. Dabei sei das Fahrzeug umgekippt und habe den Knaben unter sich begraben. Der Vater blieb unverletzt.

Zusammen mit herbeieilenden Nachbarn habe der Landwirt umgehend Rettungsmassnahmen eingeleitet, heisst es in der Mitteilung weiter. Auch die Feuerwehr Flums, die Rega und die Kantonspolizei St.Gallen trafen rasch am Unfallort ein, konnten den Siebenjährigen indes nicht mehr retten.

Die Unfallursache wird durch die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS