Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Skispringen - Simon Ammann springt beim Sommer-Grand-Prix in Einsiedeln auf den siebten Platz. Die Polen Kamil Stoch und Maciej Kot feiern einen Doppelsieg.
Im ersten Durchgang sprang Simon Ammann bei hervorragenden Bedingungen mit 113,5 Metern am drittweitesten. Damit belegte der 32-jährige Toggenburger den fünften Zwischenrang. Der angestrebte Sprung aufs Podest gelang dann jedoch nicht mehr. Im Gegenteil: Ammann verlor nach einem Satz auf 110 Meter noch zwei Ränge. Nicht zu bezwingen waren in Einsiedeln die Polen.
Kamil Stoch verteidigte seine Führung nach dem ersten Durchgang, Maciej Kot verbesserte sich noch von Platz vier auf zwei. Erfreulich: Mit Gregor Deschwanden und Pascal Egloff qualifizierten sich zwei weitere Schweizer für den Final. Der Luzerner Deschwanden beendete den Wettkampf auf dem 18., der St. Galler Egloff auf dem 29. Rang.
Sommer-GP in Einsiedeln. 4. Station: 1. Kamil Stoch (Pol) 263,7 (116/113m). 2. Maciej Kot (Pol) 262,3 (111,5/114m). 3. Andreas Wellinger (De) 259,4 (114,5/114m). Ferner: 7. Simon Ammann (Sz) 253,0 (113,5/110m). 18. Gregor Deschwanden (Sz) 244,7 (108,5/110,5m). 29. Pascal Egloff (Sz) 233,0 (108,5 107,5m).

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS