Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Reiten - Martin Fuchs und Stefe Guerdat gewinnen die beiden ersten Weltranglisten-Springen am CSI Neuendorf.
Am späten Freitagabend entschied Martin Fuchs mit Karin das Championat von Neuendorf für sich, am Samstag triumphierte Steve Guerdat mit Sidney im Zweiphasenspringen.
Guerdat gab im zur Weltrangliste zählenden Zweiphasenspringen auf der zehnjährigen Holsteiner-Stute tüchtig Gas und distanzierte den Holländer Tim Hendrix mit Very Nice um beinahe zwei Sekunden. Im dritten Rang platzierte sich der in Vandoeuvres bei Genf wohnhafte Argentinier Jose Maria Larocca mit Tortola.
Martin Fuchs kam mit seiner erfahrenen Stute Karin im Championat von Neuendorf abermals zu einem grossen Sieg. Im von 15 Paaren bestrittenen Stechen gelang dem jungen Reiter aus Bietenholz die schnellste Blankorunde. Fuchs distanzierte den Zweitplatzierten Holländer Albert Zoer mit Woklahoma um 23 Hundertstel.

SDA-ATS